Boats  
|  Surprise  |  
|  Farr30  |  
|  JPK 1010  |  
|    |  
|  Reglemente  |  
|  Technisches  |  

Boats 
Der SRS trainiert und regattiert auf den Schweizer Seen und auf dem Meer. Eingesetzt werden die drei eigenen Boote M34, Platu25 und Surprise oder zugemietete andere Bootstypen. 

Zentraltraining I 2004Die Swiss Racing Sailors sind im Besitz von einer Platu 25, einer Surprise und seit 2012 einer M34. Die sportlichen Boote Platu25 und Surprise werden mit 5-er-Crew gesegelt - die M34 mit einer 8-er-Crew. Alle Boote eignen sich hervorragend als Trainingsschiffe.

Sie sind auf verschiedenen Schweizer Seen stationiert. Neben den wöchentlichen Trainings bleibt auch Zeit für die Teilnahme an Klassenregattas und lokalen Anlässen.

zu M34-Details..>
zu Platu25-Details..>
zu Surprise-Details..>


Wintertraining II 2000
Das Chartern von Regattayachten auf dem Meer ermöglicht es uns, verschiedene Schiffe auszuprobieren und an jedem Event mit einer geeigneten Yacht anzutreten. So benutzen wir unsere ehemalige, bewährte JOD 35 «Ours de Berne» immer noch gerne als Trainingsschiff und für ORC-Regatten, etwa die SNIM oder Novembre à Hyères. Die JOD wird mit einer 7-er Crew gesegelt und bietet die ideale Gelegenheit, Erfahrung auf verschiedenen Regattapositionen zu sammeln.

zu JOD35-Details..>


Primo Cup II 2003Für Klassenregatten, wie zum Beispiel den Primo Cup in Monaco, mieten wir dagegen eine Mumm 30.

Das sportliche Schiff ist die aktuelle Yacht der Tour de France à la Voile. An Mumm 30 Regatten wird auf hohem Niveau gesegelt, hier treffen sich Crews aus der internationalen Amateur- und Profiszene.

Hier mitzuhalten ist eine echte Herausforderung.

zu Mumm30-Details..>


Novembre à Hyères'05
Die IMX40 regattiert in der IMS 600 Klasse.

Verschiedene Regatten wie die bekannte Copa del Rey oder diverse Regatten im Mittelmeerraum in Italien, Frankreich oder Spanien bieten einen interessanten Circuit.

zu IMX40-Details..>



Beim neusten Projekt wird in der Klasse Farr 40 gesegelt. Für Klassen-Regatten muss der Eigner (Martin Strobel, ehemaliger Präsident des SRS) des Bootes am Steuer sein - dies verlangen die Klassenvorschriften. Die Teilnahme an der Worlds 2009 in Sardinien ist das Ziel des Teams, welches aus SRS- und nicht SRS-Mitgliedern besteht. 

zu Farr40-Details..>

Aber auch weitere attraktive Regattaschiffe können durch die SRS zu günstigen Konditionen gechartert werden, so etwa die Melges 24, First 36.7, First 40.7 oder auch IC 45.
 

  

SRS News
5 jours du Léman 23.-28.7.17
...
SRS Crew Look 2017, sofort bestellbar
...